Religionen

Theanismus

Die am weitesten verbreitete Religion auf Erethon ist der Theanismus.

Klassischer Theanismus

Der klassische Theanismus ist vor allem in den ehemals kaisertreuen Reichen Mittelerethons stark verbreitet. Er geht davon aus, dass Theanos der einzige, allmächtige Gott ist, während Zn’lath sein Gegenspieler ist, der das Böse verkörpert. Theanos herrscht über die Welt der Geister, in der das Paradies liegt, und schuf die Menschen, Zwerge und Elfen, während Zn’lath die Monster schuf und die Hölle beherrscht. Der Templerorden ist radikaler Verfechter des klassischen Theanismus und versucht, Angehörige anderer Konfessionen zu ihm zu bekehren.

Tiergeist-Theanismus

Der Tiergeist-Theanismus ist eine weitere Konfession des Theanismus. Die Tiergeist-Theanisten sehen in Tiergeistern ihre Beschützer, die Theanos auf der Erde vertreten. Im Zuge des Erethonischen Bürgerkriegs entstanden vier mächtige Reiche, die sich jeweils einen Tiergeist als Schutzgeist erwählten. Nachandraz, der Drache, gilt als Schutzgeist des Südreichs Feuermacht; Alekto, der Fuchs, gilt als Schutzgeist der Insel Ekoiknon im Westen, Arachnida, die Spinne, galt als Schutzgeist des östlichen Königreichs Arachnida, und Rafeth, der Rabe, galt als Schutzgeist des nördlichen Königsreichs Cuthalorn. Heute ist der Tiergeist-Theanismus vor allem in den verbliebenen Tiergeist-Reichen und Theanor, der ehemaligen Hauptstadt Cuthalorns, verbreitet. In den ländlichen von den Germanen eingenommenen Gebieten haben sich beide Konfessionen größtenteils vermischt.

Nordsmyr-Glaube

Der Nordmyr-Glaube ist ein unter den Wikingern weit verbreiteter Glaube. Seinen Ursprung fand er in einem Traum Fyn Balors, der in Sarangandes gestrandete Wikinger-Jarl.

In diesem erschienen ihm die beiden Raben Hugin & Munin. Sie erzählten ihm das er der Auserwählte sei, einen neuen Glauben in die Welt zu bringen. Er erfuhr von den Asen und dem Allvater Odin.

Und seiner Halle "Valhalla" die nur bewährten Kriegern vorbehalten ist, die nach ihrem Tode dort mit Odin tafeln können. Fyn Balor verbreitete diesen Glauben unter seinen Mannen.

Ein wichtiger Eckpunkt des Glaubens sind die Opfergaben (Menschen, Tiere etc). Als Pilgerort erklärte Fyn Balor einen riesigen Baum und nannte ihn Yggdrasil, den Weltenbaum, der den Himmel trägt.

Weitere Religionen

Daneben gibt es noch andere, kleine, regionale Kulte und Religionen. Dem Spieler ist es jederzeit erlaubt, seine eigene neue Religion zu gründen. Es ist nicht möglich, alte Religionen zu erfinden, die es in der Serverstory nicht gab und deswegen nicht zu ihr passen.