Regionen

Regionen oder Provinzen sind unteilbare Landeinheiten, die Fraktionen besitzen können. Es gibt etwa 200 Provinzen, die über ganz Saragandes verteilt sind.

Regionen finden

Provinzen sind auf der Livemap sichtbar. Da grundsätzlich nur geclaimte Gebiete (im Fraktionen-Layer) ohne Rücksicht auf Regionen angezeigt werden, sollten Fraktionen in der Liste links deaktiviert und Regionen aktiviert werden. Weitere Informationen, wie etwa den Preis der Region, erhält man mit /f region.

Annektieren von Regionen

Regionen können von einem Fraktions-Mod mit /f annex für die eigene Fraktion annektiert werden. Dies kostet Geld:

100 + [Anzahl der Chunks in der Region] + 100 * [Anzahl der Regionen von der Fraktion]

Regionentypen

Ödland (Barren)

Ödland-Provinzen sind sehr ressourcenarm. Man findet sie häufig in eisigen Gebieten oder Steppen.

Wüste (Desert)

Nicht viel reicher sind Wüsten. Auch sie lassen sich nicht wirtschaftlich nutzen, bieten jedoch mit Kakteen eine einzigartige Ressource. Mit "Wüsten" sind nur Sandwüsten gemeint - Eiswüsten sind zumeist Ödland.

Bergig (Mountainous)

Bergregionen können sich zwar im Regelfall nicht selbst versorgen, doch besonders die Vertreter mit höheren Leveln machen dies dank für viel Geld exportierbaren Bergbauressourcen wie Eisen, Gold, Schwefel und Edelsteinen mehr als wett.

Wald (Forest)

Wälder sind sehr einfach zu benutzen und eignen sich gut für kleine Fraktionen. Denn einerseits lassen sich dort in größerem Maße Wasser und Nahrung finden, andererseits ist mit Holz auch das Heizen gedeckt.

Farmland

Im Farmland lassen sich zwar keine Ressourcen finden, die für den Export brauchbar sind, doch da sie sich zur Landwirtschaft eignen, können sie oft viele weitere Provinzen ernähren.

Wasser (Sea)

In Wasserprovinzen gibt es vor allem - Wasser. Theanos sei dank unterscheidet Minecraft nicht zwischen Salz- und Süßwasser und so sind sie fast immer dazu in der Lage, den Wasserbedarf einiger Ödland- und Wüstenprovinzen auszugleichen.

Stadt (City)

Stadtprovinzen sind Provinzen, die so weit ausgebaut wurden, dass ihr ursprünglicher Typ nicht mehr zu ihnen passt. Stattdessen können deutlich mehr Einwohner einziehen, was zu hohen Steuereinnahmen, aber gleichzeitig auch hohen Ressourcendefiziten führt. Im Moment ist es nicht möglich, Provinzen zu Städten auszubauen und es steht auch noch nicht fest, ob dies möglich wird. Allerdings ist Port Arany eine Stadtprovinz.

Besitzer, Kernprovinzen und Ansprüche

Ähnlich wie in Europa Universalis gibt es auf DRE ein System von Claims, Cores und Owner. Der Status einer Provinz kann mit /f region überprüft werden.

Besitzer (Owner)

Der Besitzer ist die Fraktion, die die Provinz kontrolliert.

Kernprovinz (Core)

Eine Kernprovinz ist eine Provinz, die zum Kernland der Fraktion gezählt wird. Der Kernprovinz-Status ist völlig unabhängig vom Besitz, doch wer Besitzer einer Provinz ist, sollte sich darum bemühen, sie zur Kernprovinz zu machen, da sie ansonsten nicht wirtschaftlich nutzbar ist. Wenn eine Provinz ohne Eigentümer kolonisiert wird, entsteht automatisch ein Core.

Ansprüche (Claims)

Auch Claims sind völlig unabhängig vom Besitz an der Fraktion, auch, wenn der Begriff oft fälschlich für das Annektieren von Land benutzt wird. Wenn Land beansprucht wird, ändern sich die Besitzverhältnisse nicht. Ein Anspruch verhält sich grundsätzlich subsidiär zum Kernprovinz-Status: Wenn eine fremde Provinz Core einer Fraktion ist, etwa, weil sie sie im Krieg verloren hat, hat diese auch einen Anspruch auf die Provinz. Ein Anspruch entsteht, wenn eine Fraktion einen Anspruch auf das Land eines Rivalen fingiert. Mit einem Anspruch geht ein Casus Belli einher.