Erthoria

Das Banner von Erthoria

Das Zwergenreich Erthoria ist Heimat von Dwalins Volk und sieht sich als Schutzmacht für alle Zwerge Erethons und Saragandes'.

Geschichte

Die Ankunft

Nach dem Tod des alten Zwergenkönigs von Arachnida riss ein Zwergenfürst namens Kelthor Kargun die Macht an sich und führte von nun an die verbliebenen Zwerge an, denn Arachnida wurde durch den Krieg vollkommen zerstört.

Mit den Worten:"Unsere Heimat liegt in Schutt und Asche, wir müssen fort von hier!", verabschiedeten wir uns, kehrten unserer Heimat den Rücken und marschierten durch Erethon.

Wir ersuchten viele Könige und baten um Hilfe, doch wurden wir jedesmal abgewiesen. Zu groß war die Zerstörung auf diesem Kontinent und die Not der eigenen Bevölkerung als das sie uns versorgen könnten.

Der letzte Ausweg war Erethon zu verlassen und ein neues Leben auf Saragandes zu beginnen. Wenig war über diesen Kontinent bekannt, der im Jahre 692 von sohothinischen Seefahrern entdeckt wurde.

Doch wir hatten keine andere Wahl, Erethon war verloren und wir hatten keine Heimat mehr. Wir mussten es versuchen und so wagten wir uns auf eines der wenigen Schiffe, welches nach Saragandes fahren würde.

Wir Zwerge waren es nicht gewohnt auf einem Schiff zu sein und wurden schnell Seekrank. Erst nach einer Ewigkeit sichteten wir Land. Wir waren endlich angekommen und erblickten die Westküste Saragandes.

Da wir es an Bord nicht mehr aushielten überreichten wir dem Kapitän unser letztes Gold und gingen von Bord. Wir zogen von der Westküste aus immer tiefer ins Landesinnere und erreichten die Ausläufer eines großen Gebirges.

Nach dem Bau einiger Minen wurde uns klar, das sich unter diesem Gebirge Tonnen an Gold befindet.

Wir bauten erste Hütten und drangen immer tiefer in das Gestein und so gelangten wir schnell zu großem Reichtum.

Aus den ersten Hütten wurden Städte und Burgen entstanden. Von dem Gold erwarben wir weitere Provinzen der westlichen Halbinsel Saragandes und schließlich gründeten wir das Zwergenreich Erthoria, mit dem Zwergenkönig Kelthor Kargun.

Wir bieten jedem Zwerg eine Heimat und Unterstützung, welche uns damals auf Erethon verwehrt wurde.

Der Umbruch

Der König, Kelthor Kargun, machte sich an jenem Wintermorgen im Jahr 703 auf den Weg. Welcher Ort sein Zeil war wussten nur seine Söhne und seine Brüder. Bereits nach einer Woche ohne Nachricht des Königs wurden erste Suchtrupps entsandt um den König ausfindig zu machen, dies aber ohne Erfolg. Plötzlich verhielt sich auch noch seine Familie äußerst sonderbar und es schien als würden sie nicht die ganze Wahrheit sagen. Nun machten bereits wilde Gerüchte im Reich die Runde und in einer Nacht von Samstag auf Montag verschwand auch die Familie von Kelthor auf mysteriöse Weise. Es war nun bereits 2 Wochen her und so beschloss man den König für tot zu erklären und einen neuen König zu ernennen. Man entschied sich für den treuesten Berater des alten Königs, Maximilien de Beauregard, Großadmiral der Reichsmarine Erthorias.

Große Städte

Die Fürsten Erthorias

Die Festungen Erthorias

Die Marine

Hauptartikel: Reichsmarine Erthorias

Die Reichsmarine Erthorias dient als militärische Streitkraft des Zwergenkönigs zur See und ist vor allem mit der Sicherung der Ost- und Südgrenzen des Reiches beauftragt. Die derzeitige Leitung der Marine obliegt dem Großadmiral Maximilien de Beauregard. Die Reichsmarine wurde im Jahre 703 für das neue Erthorianische Reich in Saragandes gegründet.

Das Heer

Diplomatische Beziehungen

Verbündete:

Vasallen:

Der Hohe Rat der Zwerge

Im Hohen Rat der Zwerge sitzen alle Zwerge aus Kristallwacht und dem Zwergenreich Erthoria und beraten über die Zukunft der Zwerge auf Saragandes. Der Rat tagt alle 2 Wochen im Tempel auf Karak Burlok, der Insel zwischen den beiden Reichen.

Der Ablauf einer Sitzung:

  • Jeder Teilnehmer einer Sitzung besitzt das Recht Themen für die Sitzung vorzuschlagen.
  • Bei einer Abstimmung zählt die Mehrheit der Stimmen.
  • Bei einer Abstimmung besitzt jeder nur eine Stimme.
  • Bei Gleichheit der Stimmen besitzen die beiden Könige eine Extra-Stimme.

Die Rechte des Hohen Rates der Zwerge:

  • Beschließen von Gesetzen.
  • Beschließen von Bündnissen, aber auch das kündigen von Bündnissen.
  • Entscheidung über Krieg und Frieden.

Mythische Orte des Reichs

Hauptartikel: Mythische Orte Erthorias

Das Reichsgebiet von Erthoria verfügt über zahlreiche unerforschte Orte, über denen ein dunkler Schatten hängt und man sich düstere Geschichten erzählt.